Welten

Ich bin Geschichtenerzähler. Jede Geschichte braucht eine Bühne und für meine Geschichten eignet sich die 'normale' Bühne, also unsere alltägliche Umwelt, nicht aus, sie brauchen eigene Welten. Meistens entsteht für ein Erzählprojekt auch konkret eine eigene Welt, aber für ein paar Projekte sind die Welten konstant. Zum Beispiel sind die meisten Projekte im Bereich Rollenspiel darauf angewiesen, eine gemeinsame Spielwiese, nämlich die Spielwelten. Aber auch Erzählprojekte, die vor einem gemeinsamen Hintergrund spielen, erschaffen nach und nach eine eigene, ihnen gemeinsame Welt. Diese Welten aufzuzeichnen, zu sammeln, archivieren und vorzustellen, ist Aufgabe der Welten-Rubrik.

Weltpolitik

Tja, im Grunde weiß ich aktuell bei vielen Dingen, die mit meinen Welten zusammenhängen, nicht wohin ich damit will. Bei all den Umbrüchen der letzten Zeit scheint alles ins Wanken geraten zu sein, auch alte Entschlüsse und Entwürfe. Ich habe Projekte, welchen ich unbedingt treu bleiben möchte, aber bei anderen bin ich etwas ratlos und schwankend.

Da ist zum Einen das Thema Rollenspiele. Das hat direkt mit einigen Welten-Themen zu tun, aber auch mit anderen. Will ich wirklich noch meine Suche nach dem Regelwerk fortsetzen? Habe ich noch die Energie dazu, mein eigenes System auf die Beine zu stellen (und die Entschlußkraft, es dann auch so zu lassen)? Mittlerweile setzt sich bei mir mehr und mehr die Erkenntnis durch, daß ich mein System eigentlich schon gefunden hatte, die Mini-Regeln. Aber vielleicht entspringt das auch nur der Verzweiflung noch immer nicht weiter gekommen zu sein. Wer weiß...

Auf der anderen Seite steht die Frage, unabhängig von System & Co., welche Welten werde ich in Zukunft bespielen? (und mit wem...)

Da ist zum einen Parsec, was nicht so sehr mein eigenes Kind ist, sondern eher eine angenommene Herausforderung und spannende Idee, die wohl sicher nichts mit meinen Spielwelten zu tun haben wird - oder?

Meine traditionellen Spielwelten sind Fantasy und SciFi, ehemals Drachenland und Millennium IV. Von beiden habe ich mich schon vor einiger Zeit getrennt, ein Entschluß, den ich manchmal anzweifle. Im Grunde aber war es richtig. Sowie meine alten Regeln eine Sackgasse darstellen, so haben sich auch die Spielwelten dazu entwickelt. Zumindest die Spielwelten müssen neu erschaffen werden, aber wie?

In der letzten Zeit sind in der Hauptsache unterschiedliche Entwürfe für SF entstanden. Neben Parsec gibt es noch das Endless Empire und verschiedene, namenlose Entwürfe mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Für Fantasy habe ich noch nicht wirklich ein tragfähiges Konzept. Das Projekt Arkaeor hat verschiedene Kataklysmen erlebt, weshalb die Welt so wohl nicht überleben wird.